Mittwoch, 5. Dezember 2012

Battle mit dem Fragekönig

Fragen über Fragen

Und so sprach der Fragekönig:

Welches Brot darf es sein?

Ganz oder halb?

Soll es getoastet werden?

Welchen Belag?

Doppelt?

Mit Käse?

Welchen Käse?

Bacon extra?

Gemüse alles?

Zwiebel auch?

Scharf?

Welche Sauce?

Pfeffer? Salz?

Als Menü?

Cookie dazu?

Getränk?

Schuhgröße?

Lieblingsfarbe?

Zahnbelag?

Hornhaut?

Wanderhoden?

Wie wird das Wetter morgen?

Was ist Unendlich im Quadrat?

Wer erschoss Kennedy?

Wer war zuerst da – das Huhn oder das Ei?

Gibt es einen Gott?

Ist das Universum unendlich?

Wer bin ich?

Wo komm ich her?

Wo gehe ich hin?

Warum kuckst du so aggressiv?

Was soll denn die Waffe?

Kann ich noch eine letzte Frage stellen?



Bei Subway zu bestellen kann es ernsthaft mit einem Besuch beim Quiz mit Jörg Pilawa aufnehmen. Fragen über Fragen über noch mehr Fragen. Dabei winken als Gewinn nicht mal 100.000 Euro, sondern nur eine Stulle. Manchmal mit Cola. Und das alles muss man auch noch selber bezahlen.

Ganz ehrlich, manche Lokale übertreiben es auf der einen Seite mit der Standardisierung ihres Portfolios und sind so flexibel wie eine Eisenbahnschiene, weil sie es nicht mal schaffen, eine neue Beilage zum Standardgericht zu organisieren ("äh Pommes extra geht nicht, kann ich nicht einbongen"), Subway hingegen übertreibt es mit der Individualisierung.

Wahrscheinlich darf ich nächstes noch die Anzahl der Pfefferkrümel bestimmen, die über mein Sub gestreut werden:

"Wie viele Pfefferkrümel dürfen es sein?"

"217 bitte."

"Gerne. Oh, jetzt sind es 218 geworden…"

"Nein, das möchte ich jetzt nicht mehr."

Oder wie wäre es mit der Frage nach der Sekundenzahl der Röstung des Brotes.

"Bitte nur 19,5 Sekunden, bei 19,6 Sekunden brennt mein Schließmuskel immer so."

Vielleicht fragt auch mal einer beim Schneiden nach dem gewünschten Millimeterabstand des Schnittes vom Brotunterboden oder dem Schmelzgrad des Käses.

Vielleicht wird ab morgen aber auch einfach gnadenlos zurückgefragt:
"Guten Morgen, möchten Sie mir ein Sub machen? Haben Sie gut geschlafen? Sind das die gleichen Plastehandschuhe wie beim Musterungsarzt? Gibt´s die Uniform auch in rosa Tütü? Ist der Oregano auf dem Brot aus biologischem Anbau? Sind das toskanische Oliven? Ist der Backofen da Umluft? Der Käse Rohmilch? Pepsi oder Coke? Sprite oder SevenUp? Bionade Litschi oder Holunder? Warum schauen Sie denn so angestrengt? Um Gottes Willen stecken sie die Waffe weg!"


---
Subway
Schönhauser Allee 86
10439 Berlin

Kommentare:

schwiegermutterinklusive hat gesagt…

Haha, sehr gut, habe sehr gelacht. Muss allerdings sagen, dass sie es hier in Dubai bei Subway schaffen, das Ganze noch zu übertreffen. Nachdem sie einem ein Loch in den eh leeren Bauch gefragt haben und man sich auf sein Thunfisch-Sandwich auf italienischem Brot, getoastet, mit 2,3 Tomaten, 4,6 Zwiebeln, einer Gurke, kein Mais, 2 Oliven, grün, keine Olive schwarz und heller Sauße freut, wird man dann informiert: "Sorry, Madam, we are out of green olives and tomatoes, do you want black olives and corn?"
Ich wundere mich immer, dass man nicht mehr Leute sieht, die den Laden schreiend ohne Sandwich verlassen...

Anonym hat gesagt…

hahahaaa... ist ja wirklich so... fühl mich dann immmer so gehetzt, was bei der großen auswahl nervt. :-D

Der Sandbänker hat gesagt…

Das Geschäftsmodell wackelt, der Sandwichkonfigurator auf der Webseite ist leider ausgefallen ...

Möchten Sie vielleicht noch eine Tüte Chips mitnehmen?

Jienni hat gesagt…

Irgendwann muss ich wohl doch noch mal zu Subway gehen, und sei es nur, um das mal live zu erleben ;-)

Anonym hat gesagt…

Beim Metzger:
"Ich hätt gern einen Belegten mit Presskopf und einen mit Bierschinken."
"Gurke?"
"Gern"
"Macht Zwovierzig."
Das Lenben kann so einfach sein

Anonym hat gesagt…

der käme in meinen qype-guide der lustigsten beiträge...och, mönsch!!!

Anonym hat gesagt…

Hach, es ist mir immer wieder ein Vergnuegen, so wie vor Jahren in der MC Donalds Werbung "keine Fragen", so zu bestellen, dass unmittelbar bei Ansatz der Frage bereits die Antwort kommt.

Anonym hat gesagt…

ach ja... dazu passend und auch über diese subway fragerei
dieser Beitrag von Horst Evers
http://www.youtube.com/watch?v=cMqgTtQhtgI

bb-dd hat gesagt…

Gegenfragen werden bei Subway übrigens gern genommen!
"Ist da Gluten drin?"
"Woisnda der Unterschied?"
"Ich hab gelesen, das macht gar nicht dick-stimmt das?"
"Geht der auch mit mehr Fleisch?"
"Haben sie auch noch was kernigeres als diese Gummibrote? Da krichich Verstopfung von!"