Dienstag, 2. Juli 2013

Gated

And every day they try to build a higher wall (New Model Army)

Kommentare:

tikerscherk hat gesagt…

Stralau. Schrecklich. Bald haben sie es geschafft der Insel den letzten Charme zu rauben.

New Model Army, yeah!

µnÐ3rÐ09 hat gesagt…

Stralau war mal so schön...

Anonym hat gesagt…

Die Rechnung dort wird nicht aufgehen. Irgendwann ist der Lego-Putz fleckig. Dann reduziert sich das ganze wieder auf Lage, Lage, Lage: Entlang einer ätzenden Ausfallstrasse mit Justizvollzugsanstalt Rummelburg-Jawollgenossewachtmeister-Charme, direkt zu Füßen des Schornsteins eines Heizkraftwerkes, inmitten des Armenhauses dieser Stadt. Von der Wasserlage profitieren eh nur die handvoll überteuerten Uferhäuser, einkaufstechnisch von einem einzigen Discount-Markt abhängig, im übrigen abgeschnitten vom Rest der Stadt und ihren Beziehungen.
Eine Pseudo-Vorstadt, die von ihren Hoffnungen und Projektionen lebt und deren Bewohner sich gegenseitig ihre Einäugigkeit bestätigen, damit sie sich ihre Blindheit nicht eingestehen müssen. Anspruch und Wirklichkeit stehen hier in einem geradezu lächerlichen Widerspruch zueinander.
Deshalb errichtet man Mauern, die zu überwinden niemandem in den Sinn käme. Mit der letzten Hoffnung, es möge Begehrlichkeit erwecken.

Komplett unauthentisch. Wer will dorthin?

SP

µnÐ3rÐ09 hat gesagt…

Das hätte wieder einmal einen wunderbaren Blogpost abgegeben. Du bist sehr eigenwillig: Erst verschleuderst du dein Talent auf einer sinnlosen Bewertungsplattform und danach in den Kommentarleisten eines Nischenblogs.

Nicht, dass ich was dagegen hätte, denk das nicht. :)=

Anonym hat gesagt…

Erst einmal ist dies keine Mauer, sondern die Rückwand von einem Schuppen und zweitens finde ich diese Bauten dort ausgesprochen gelungen. Das Foto trügt.